] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Stalder, Maria: Wer hat den Lebkuchen stibitzt?

    Ein wunderbarer Geruch steigt dem Fuchs in die Nase. Es sind die Lebkuchen, die Arne auf dem Fensterbrett auskühlen lässt. Arne lebt im Waldhaus, er hilft dem Nikolaus. Aber … schwupp und weg ist ein Lebkuchen! Der Fuchs genießt den ungewöhnlichen Bissen. Er schmeckt nach Wald und Honig, nach Holz, Zimt und Glück. Doch dann hört der Fuchs, was Arne und der Nikolaus reden. Wer genau bekommt jetzt keinen Lebkuchen?

    Verlegen schleicht der Fuchs hinter Arne her. Nur von weitem beobachtet er, wie Arne den anderen Tieren Futter bringt. Und erst am nächsten Morgen findet er eine Möglichkeit, sich zu entschuldigen: Er legt sich auf Arnes Füße und wärmt sie.

    »Eine total liebevolle Geschichte … Total liebevoll sind auch die Bilder … Ein wunderwunderschönes Buch für die Advents- und Weihnachtszeit.«Mein Glücksleseletter »Eine Geschichte von großen Gesten und kleinen Worten, die vor dem Hintergrund der Weihnachtssaison ganz wunderbar als Geschenk geeignet sind.«Johnnys Papablog »Mit sanften Gestalten und warmen Farben gibt die Autorin den Themen Nachsicht und Verstehen Ausdruck und akzentuiert damit das versöhnliche Moment, das wunderbar zur Adventszeit passt.«Der Landbote »Eine Geschichte von grossen Gesten und kleinen Worten, die vor dem Hintergrund der Weihnachtssaison ganz wunderbar als Geschenk geeignet sind.«Schweizer Jäger »Im Bilderbuch ›Wer hat den Lebkuchen stibitzt?‹ erzählt Maria Stalder in Worten und Bildern eine warmherzige Geschichte mit einem hübschen Ende.«St. Galler Bauer »Das Bilderbuch ›Wer hat den Lebkuchen stibitzt?‹ von Maria Stalder ist ein wunderbares Vorlesebuch für die Vorweihnachtszeit und Weihnachtszeit. Die liebevollen Zeichnungen nehmen einen mit in eine winterlich-wunderliche Landschaft.«KiMaPa »Eine sehr schöne Geschichte auch zum Vorlesen über Nachsicht, Verstehen und versöhnliche Geste mit fröhlichen Bildern.«kjm-aargau.ch »Es ist ein wunderbares Vorlesebuch. Die liebevollen Zeichnungen nehmen den Leser mit in eine winterlich- wunderliche Landschaft und man meint, den Lebkuchenduft wirklich riechen zu können.«Kirchenbote »Stimmung und Emotionen werden über die doppelseitigen, farbensatten Illustrationen im realistischen Stil transportiert. Ein atmosphärisches Winterbilderbuch ? unbedingt zu frisch gebackenen Lebkuchen vorlesen!«Buch & Maus »Eine schöne, liebevoll illustrierte und warmherzig erzählte Geschichte hat sich Maria Stalder für die diesjährige Advents- und Weihnachtszeit ausgedacht.«blog.liesdoch.de »Die Geste der Versöhnung hinterlässt am Ende ein wunderwarmes Gefühl und macht dieses Kinderbuch zu einem wahren Schmankerl für Herz und Seele.«homeiswheretheboysare.com »Bezaubernd und rührend, mit starken, schönen Bildern.«Münsterland Zeitung »Ich kann euch dieses wunderschöne Bilderbuch absolut empfehlen! ›Wer hat den Lebkuchen stibitzt?‹ ist ein wunderbar warmherziges Buch für die ganze Familie und wird garantiert jeden perfekt in Weihnachtsstimmung bringen.«buecherweltcorniholmes.blogspot.ch
    Autor Stalder, Maria
    Verlag Atlantis
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 32 S.
    Meldetext
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen gebunden
    Masse H27.0 cm x B23.0 cm x D1.2 cm 395 g
    Coverlag Atlantis (Imprint/Brand)
    Auflage 4. A.
    Verlagsartikelnummer 0734
    22.40
    Fester Einband
    ISBN: 978-3-7152-0734-6

    Über den Autor Stalder, Maria

    Maria Stalder, geboren 1986, studierte Illustration an der Hochschule Design&Kunst in Luzern. Sie unterrichtet Bildnerisches Gestalten am Kollegium Stans und lebt mit ihrer Familie in Unterägeri. Ihr Erstlingswerk war für den Serafina Preis nominiert, und eines ihrer Werke gehörte zur Auswahl des SIKJM für die Biennale in Bratislava 2019.

    Weitere Titel von Stalder, Maria