] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Rohner, Isabel: Schöner morden

    Eine führende Mitarbeiterin der Kölner Künstleragentur Ars Artis wird ermordet. Die Frau war höchst unbeliebt, daher wird letztlich die ganze Agentur samt Umfeld verdächtigt. Linn Kegel, ehemals Bestsellerautorin und neuerdings Aushilfskraft bei Ars Artis, gerät mitten ins Geschehen und an allerlei schräge Gestalten. Womöglich findet Linn im Trubel ganz nebenbei ihren dringend ersehnten neuen Krimi-Plot? Turbulent geht es zu in Isabel Rohners gutgelauntem Spannungsroman, der voller Sprachwitz und literarischen Anspielungen steckt.


    Autor Rohner, Isabel
    Verlag Helmer Ulrike
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 160 S.
    Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.1 cm x B13.0 cm x D1.7 cm 227 g
    17.00
    Kartonierter Einband (Kt)
    ISBN: 978-3-89741-433-4
    Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen

    Über den Autor Rohner, Isabel

    Die gebürtige Schweizerin liebt die kreative Vielfalt. Sie schreibt Romane, konzipiert politische Sachbücher wie »100 Jahre Frauenwahlrecht« (HELMER 2017) und steht oft als Teil des »Hedwig Dohm Trios« auf der Bühne, um die brillante feministische Pionierin zum Leben zu erwecken. Auch als Mitherausgeberin von Hedwig Dohms Gesamtwerk und Expertin für die Geschichte der Frauenbewegungen hat Isabel Rohner sich einen Namen gemacht, zudem Dohms Biografie (»Spuren ins Jetzt«, HELMER) und zwei Bände mit Zitaten berühmter Frauen veröffentlicht. Jetzt legt sie einen Krimi vor für Menschen, die beim Lesen gerne mal kichern und sich über die ein oder andere literarische Anspielung amüsieren. Denn schließlich ist Isabel Rohner auch promovierte Germanistin.

    Weitere Titel von Rohner, Isabel