] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Miersch, Michael: Früher war alles besser

    Ein rücksichtsloser Rückblick auf die Zeit vor der Digitalisierung. Als die Kugel Eis 20 Pfennig kostete und es in der Bahn noch eine dritte Klasse gab. Über 200 Begriffe. Von Augsburger Puppenkiste bis Zigarettenspitze
    Früher war mehr Lametta: Kulenkampff erfüllte den Kulturauftrag, es gab Buchclubs, die DDR und Wählscheibentelefone, die Eiswaffel kostete 20 Pfennig und in der Bahn gab es noch eine dritte Klasse. Von Adenauer bis Zigarettenspitze: In diesem Buch geht die unkonventionellste Viererbande des deutschen Journalismus durch die Bestände unseres Lebens.


    Autor Miersch, Michael
    Verlag Bassermann
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 224 S.
    Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen 4 s/w-Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
    Masse H20.5 cm x B13.3 cm x D2.5 cm 332 g
    Auflage 5. A.
    10.35
    Fester Einband
    ISBN: 978-3-8094-4363-6
    Lieferbar in 48 Stunden

    Über den Autor Miersch, Michael

    Es erinnern sich voller Zukunftsoptimismus die Autoren und Freunde ideologiefreien Denkens, die schon mit "Schöner Denken - Wie man politisch unkorrekt ist" den Mainstream erfolgreich herausforderten: Henryk M. Broder, der Groß-Polemiker vom Dienst beim "Spiegel", der mit den Bestsellerautoren Michael Miersch und Dirk Maxeiner ("Lexikon der Öko-Irrtümer") in der "Achse des Guten" vereint ist, sowie Josef Joffe, Mitherausgeber der "Zeit".Dirk Maxeiner, geb. 1953, ist Buchautor und Journalist. Er gründete das innovative Umweltmagazin Chancen. Dort und bei natur arbeitete er als Chefredakteur. Sein Buch Öko-Optimismus (zusammen mit M. Miersch) wurde 1996 zum "Wissenschaftsbuch des Jahres" gewählt.

    Weitere Titel von Miersch, Michael