schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Gospodinov, Georgi: Zeitzuflucht

    Roman

     »Große, große Literatur.« Sandra Kegel in 3sat, Buchzeit

     »Sein beseeltestes und umwerfendstes Buch.« Dave Eggers

     »Das Buch der Stunde.« Deutschlandfunk

    »Der Roman steht in einem besonderen Regal in meiner Bibliothek, das ich für Bücher reserviere, die ich immer wieder lesen muss.« Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk

    In Georgi Gospodinovs Roman trifft der Erzähler auf Gaustine, einen Flaneur, der durch die Zeit reist. In Zürich eröffnet Gaustine eine  »Klinik für die Vergangenheit«, eine Einrichtung, die Alzheimer-Kranken eine inspirierende Behandlung anbietet: Jedes Stockwerk ist einem bestimmten Jahrzehnt nachempfunden. Patienten können dort Trost finden in ihren verblassenden Erinnerungen. Aber auf einmal interessieren sich auch immer mehr gesunde Menschen dafür, in die Klinik aufgenommen zu werden, in der Hoffnung, den Schrecken der Gegenwart zu entkommen. Und schließlich sind es sogar ganze Länder, die Gaustines Idee von den Vergangenheitsräumen folgen werden, und in frühere Zeiten zurückkehren wollen... Ein glänzender, hochpolitischer Roman, durchzogen von dunklem Witz, der uns eine neue Art eröffnet, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenzudenken.

    »'Zeitzuflucht' ist eine ebenso wunderbar unterhaltsame wie subversive Allegorie unserer Zeit. [...] Einen mächtigen und sensiblen, einen witzigen und zugleich zutiefst beunruhigenden Roman hat Georgi Gospodinov da geschrieben.«

    Autor Gospodinov, Georgi
    Verlag Aufbau Verlag
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2022
    Seitenangabe 342 S.
    Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.5 cm x B12.5 cm x D3.5 cm 512 g
    Auflage 1. Auflage
    30.50
    Fester Einband
    ISBN: 978-3-351-03889-2
    Lieferbar in 24 Stunden

    Über den Autor Gospodinov, Georgi

    Georgi Gospodinov wurde 1968 in Jambol, Bulgarien, geboren. Einem großen internationalen Publikum wurde er mit seinem ersten Roman bekannt, dem "Natürlichen Roman" (1999) sowie dem Roman "Physik der Schwermut" (2014), die in mehr als zwanig Sprachen übersetzt wurden. Gospodinov wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. zweifach mit dem bulgarischen Buchpreis, dem Jan Michalski-Preis und dem Usedomer Literaturpreis. Er lebt und arbeitet in Sofia.

    Alexander Sitzmann studierte Skandinavistik und Slawistik in Wien, forscht und lehrt an der dortigen Universität. Seit 1999 ist er als literarischer Übersetzer aus dem Bulgarischen, Mazedonischen und den skandinavischen Sprachen tätig.

    Weitere Titel von Gospodinov, Georgi