] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Friedman, Michel: Streiten? Unbedingt!

    Ein persönliches Plädoyer
    »Der Streit ist wunderbar, herausfordernd, schmerzhaft, anstrengend, hoffnungsvoll, kränkend, sinnlich, leidenschaftlich, still und leise, laut und brüllend, kognitiv und emotional - und hört nie auf.« Sollen wir streiten? Wohin führt das? Und warum streiten wir Deutsche anders als beispielsweise die Franzosen? Michel Friedmans neuestes Buch ist ein starkes Plädoyer für das Streiten mit den anderen über die Dinge, die uns wichtig sind. Denn nur Streiten bringt uns weiter.
    Autor Friedman, Michel
    Verlag Bibliographisches Institut
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 64 S.
    Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen keine
    Masse H19.0 cm x B10.5 cm x D0.6 cm 96 g
    Coverlag Duden (Imprint/Brand)
    Reihe Debattenbücher
    Verlagsartikelnummer 8511
    10.70
    Kartonierter Einband (Kt)
    ISBN: 978-3-411-05989-8
    Lieferbar in 24 Stunden

    Alle Bände der Reihe "Debattenbücher"

    Über den Autor Friedman, Michel

    Michel Friedman: Rechtsanwalt, Philosoph, Publizist und Moderator, geb. 1956 in Paris in eine polnisch-jüdische Familie, 1965 Übersiedlung nach Frankfurt; Jura-Studium und Promotion, später Studium der Philosophie, zweite Promotion; vielfältig politisch engagiert, u. a. im Zentralrat der Juden und im CDU-Vorstand. Engagement gegen Rechtsradikalismus und für die Integration Geflüchteter. Bekannt wurde er vor allem durch seine publizistische Tätigkeit und als Moderator.

    Weitere Titel von Friedman, Michel