] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Etter-Palermo, Hans Jürg: Klushund

    Kriminalroman
    »Und der Hund?« »Es dürfte sich um den Klushund handeln.« »Klushund?« »Gemäß der Legende ist er der Wiedergänger des Verräters. Er ist verdammt, als Hund unterwegs zu sein, bis er eine Möglichkeit findet, den von ihm begangenen Verrat zu sühnen, und soll bis zum heutigen Tag durch die Wälder zwischen Bregenz und Rankweil streifen.« Der Schriftsteller Sebastian van Dieken leidet an einer Schreibblockade. Um diese zu überwinden, bricht er zu einer Reise auf und mietet sich im Vorarlbergischen ein. Als van Dieken bei einem Spaziergang durch das Dorf von einem alten unaufgeklärten Kriminalfall erfährt, ist sein Interesse geweckt. Er begibt sich auf Spurensuche. Am Schwarzen See bei Rankweil begegnet er einem herrenlosen schwarzen Hund - ist es der legendäre »Klushund«, der Wiedergänger des Mannes, der der Legende nach Bregenz an die Schweden verriet und noch immer unterwegs ist, um seine Tat zu sühnen?
    Autor Etter-Palermo, Hans Jürg
    Verlag Gmeiner
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2022
    Seitenangabe 505 S.
    Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen PB
    Masse H20.0 cm x B12.0 cm x D3.6 cm 510 g
    Auflage 2022
    Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag; Schriftsteller Sebastian van Dieken
    Verlagsartikelnummer 10149
    19.35
    Kartonierter Einband (Kt)
    ISBN: 978-3-8392-0149-7
    Lieferbar in 24 Stunden

    Über den Autor Etter-Palermo, Hans Jürg

    Hans Jürg Etter-Palermo, 1950 geboren, verbrachte Kindheit und Jugend in Speicher, Appenzell Ausserrhoden, wo seine Eltern ein Café und eine kleine Konditorei betrieben. Er besuchte die Kantonsschule in Trogen und absolvierte 1969 die A-Matura. Während seiner Arbeit als Sekundarlehrer in Appenzell, wo er vorwiegend Deutsch, Geschichte, Französisch und Englisch unterrichtete, studierte der Autor berufsbegleitend Germanistik und Philosophie in Zürich und promovierte 1985 mit einer Arbeit über Eduard Mörikes Peregrinadichtung. Nebenberuflich war er als Journalist für Tages- und Wochenzeitungen tätig. Der Rückzug aus dem Schuldienst erfolgte 2012. Seither widmet er sich dem belletristischen Schreiben.

    Weitere Titel von Etter-Palermo, Hans Jürg