] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Donati, Massimo : Böse Spiele

    Roman
    Mario ist Robertos einziger Freund, sein bester Kumpel, mit dem er in den Ferien die Wildnis erkundet, sich das Leben als Erwachsener vorstellt und sich gefährlichen Mutproben stellt. Dann beschließen die Zwei, einen gefährlichen Berggipfel zu besteigern und riskieren alles dabei - auch ihre Unschuld... Dreißig Jahre später lebt Roberto in Zürich - als ruhiger Mann, der hart arbeitet, sich Ansehen und Wohlstand verdient hat. Er ist Kunsthändler, unterhält gute Geschäftsbeziehungen und lebt mit einer Freundin, die ihn liebt - Elena. Als sein Vater stirbt, muss er an die Orte seiner Kindheit zurückkehren, und die Vergangenheit holt ihn ein: die Erinnerung an einen Vater, den er erst aus ganzem Herzen liebte und dann hasste, der Rosengarten seiner Mutter, das Familienunternehmen. Das Testament seines Vaters, mit all seinen Verpflichtungen und Enthüllungen, zwingt Roberto dazu, sich den ungelösten Fragen dieses Sommers zu stellen: eine Schuld, die nun aufgedeckt werden muss. Um das zu schaffen, braucht er Mario - und muss ein letztes Mal in die Berge zurückkehren.
    Autor Donati, Massimo / Köpfer, Monika (Übers.)
    Verlag Nagel & Kimche
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 432 S.
    Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H20.5 cm x B12.5 cm x D3.5 cm 526 g
    Verlagsartikelnummer 547/01146
    30.50
    Fester Einband
    ISBN: 978-3-312-01146-9
    Lieferbar in 24 Stunden

    Über den Autor Donati, Massimo

    Massimo Donati, 1973 in Mailand geboren, lebt und arbeitet in Mailand und Rom als Schriftsteller, Theater- und Filmregisseur. Für seinen Film »Fuoriscena« (2013) hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Premio Speciale ai Nastri d'Argento 2014 und den Prix du Juri Lyceen Documentaire. 2013 erschien sein Debüt, der Thriller »Diario di spezie«, bei Feltrinelli, der auch verfilmt wurde.

    Monika Köpfer studierte Sprachen und Literatur an der University of South Africa und Germanistik sowie Italianistik an der LMU München. Nach langjähriger Tätigkeit als Lektorin in zwei Münchner Buchverlagen arbeitet sie seit 2001 als literarische Übersetzerin und freie Lektorin.

    Weitere Titel von Donati, Massimo