] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Brée, Uli: Du wirst mich töten

    Roman (inkl. Hörbuch-Download)
    FRÄULEIN GOLDSTAUBS GESPÜR FÜR SCHMERZ Seit Tabata Goldstaub als Mädchen ins Grab ihrer ermordeten Mutter gefallen ist, verfolgen sie dunkle Ohnmachten. Jahre später wird sie Polizistin: eine unkonventionelle Einzelgängerin, die stets an ihre Grenzen geht. Als die junge Frau in eine Mordserie verwickelt wird, steht plötzlich alles auf dem Spiel - auch das Leben ihres ungeborenen Kindes, das ihre einzige Hoffnung ist, endlich wieder etwas zu empfinden. Tabata ahnt nicht, dass ihr der Mörder näher ist, als sie denkt und dass ihre Schicksale auf fatale Weise miteinander verknüpft sind ? Ein verstörender und zugleich feinsinniger Roman voll dunkler Geheimnisse, greller Albträume und tiefer Abgründe: überraschend, brutal und poetisch. >> Inklusive kostenlosem HÖRBUCH, gelesen von Ruth Brauer-Kvam (zum Download) << Link zum BUCHTRAILER auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=Q3iaS9EEZNw»Ein außergewöhnlicher Roman über zwei zerstörte, verlorene Seelen und ihre Erlösungssehnsucht. Nichts für schwache Nerven. Düster und spannend bis zum Schluss.« Philipp Hochmair, Schauspieler »Uli Brée ist nicht nur als Drehbuchautor eine Wucht!« Bernhard Aichner, Autor der Bestseller »Bösland« und »Totenfrau« »Für mich der Thriller des Jahres! Sauspannendes Kopfkino, das geradezu nach Verfilmung schreit!« Michael Hipp, Verlagsvertreter
    Autor Brée, Uli
    Verlag Amalthea
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 288 S.
    Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.0 cm x B12.8 cm x D2.5 cm 382 g
    31.05
    Fester Einband
    ISBN: 978-3-99050-206-8
    Lieferbar in 24 Stunden

    Über den Autor Brée, Uli

    Uli Brée ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Drehbuchautoren, u. a. für Kult-Serien wie »Vorstadtweiber«, »Vier Frauen und ein Todesfall« sowie »Tatort«. Mit Rupert Henning und André Heller hat er den Kinofilm »Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein« verwirklicht.

    Weitere Titel von Brée, Uli