] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Amiri, Natalie: Zwischen den Welten

    Von Macht und Ohnmacht im Iran
    Wohin steuert der Iran? Natalie Amiri ist in einer deutsch-iranischen Familie aufgewachsen und eine der wenigen intimen Kennerinnen des Landes. Sie beschreibt ihr Leben zwischen zwei Welten und Kulturen und erklärt anschaulich, wie sich die politische Situation seit der Revolution von 1979 im Iran entwickelt hat. »Zwischen den Welten« ist das Buch einer mutigen Journalistin, die höchste Risiken in Kauf nimmt, um über die Situation vor Ort zu informieren und den Kampf der Bevölkerung gegen die Machthaber zu unterstützen. Eine fesselnde Reportage, die uns die Augen öffnet!
    Autor Amiri, Natalie
    Verlag Aufbau TB
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2022
    Seitenangabe 254 S.
    Meldetext Noch nicht erschienen, August 2022
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H19.0 cm x B11.5 cm x D2.2 cm 231 g
    Auflage 1. Auflage
    18.45
    Kartonierter Einband (Kt)
    ISBN: 978-3-7466-4030-3
    Noch nicht erschienen, August 2022

    Über den Autor Amiri, Natalie

    Zwischen Perserteppichen und Bio-Gemüse wuchs Natalie Amiri, 1978 geboren, im gutbürgerlichen München auf. Die Tochter einer Deutschen und eines Iraners studierte Diplom-Orientalistik und Islamwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) führte sie an die Universitäten von Teheran und Damaskus. Seit 2011 vertritt sie die Korrespondenten in den ARD-Studios des BR, unter anderem in Istanbul, Athen und Rom. Seit 2014 moderiert sie den "ARD-Weltspiegel" aus München sowie das BR-Europa-Magazin "Euroblick". Ab 2015 leitete Natalie Amiri das ARD-Büro in Teheran. Im Mai 2020 wurde sie vom Auswärtigen Amt gewarnt, aus Sicherheitsgründen nicht mehr in den Iran einzureisen und musste daher die Leitung des Teheraner Fernsehstudios abgeben.  Sie wurde im Mai 2022 vom "medium magazin" zur Journalistin des Jahres gekürt (Platz 1 in der Kategorie "Politik")
    Bei Aufbau erschien zuletzt "Afghanistan. Unbesiegter Verlierer" (2022).

    Weitere Titel von Amiri, Natalie