] }
 
schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Sprache
    Suchen

    Akhtar, Ayad : Homeland Elegien

    Roman

    »Leidenschaftlich, verstörend, fesselnd.« SALMAN RUSHDIE »Jeder, der wissen möchte, wie Amerika zu dem wurde, was es heute ist, und auf welchen finsteren Wald es sich zubewegt, sollte dieses Buch lesen.« SIGRID NUNEZ »Ein herzzerreißendes Porträt von Amerikanern, die von der Welt nach 9/11 zum Anderssein verbannt wurden.« JENNIFER EGAN Eine literarische Auseinandersetzung mit der Frage nach Zugehörigkeit und Identität zwischen Orient und Okzident, dem korrumpierten Zustand des Amerikas von heute, vor allem aber ein tragikomischer Roman über einen Einwanderervater und seinen in Amerika geborenen Sohn.

    Autor Akhtar, Ayad / Gunsteren, Dirk van (Übers.)
    Verlag Claassen
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 464 S.
    Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.0 cm x B12.8 cm x D4.5 cm 558 g
    Auflage 2. A.
    28.00
    Fester Einband
    ISBN: 978-3-546-10014-4
    Versandbereit

    Über den Autor Akhtar, Ayad

    Ayad Akhtar, geboren 1970, wuchs als Sohn pakistanischer Einwanderer in Milwaukee, Wisconsin auf. Er ist der meistgespielte US-amerikanische Dramatiker der Gegenwart. Sein Debüt Geächtet gewann zahlreiche wichtige nationale und internationale Preise, darunter den Pulitzer Theaterpreis und den Nestroy-Theaterpreis. Seine Stücke werden an allen großen deutschsprachigen Bühnen gegeben. Homeland Elegien ist nach Himmelssucher (2012) sein zweiter Roman.

    Weitere Titel von Akhtar, Ayad